Naturheilpraxis Halfing

Denise Klimmer-Dürrbeck, Heilpraktikerin

Behandlungsspektrum

 

Klassische Homöopathie

Grafik

Der Praxisschwerpunkt liegt auf der Klassischen Homöopathie. Ziel der Klassischen Homöopathie ist es, die verstimmte Lebenskraft wieder herzustellen – so hat es Samuel Hahnemann, der Begründer der Homöopathie formuliert. Dabei handelt es sich um eine sehr klare, analytische und ganzheitliche Herangehensweise an die Krankheit und deren Symptome.

Eine homöopathische Behandlung beginnt immer mit einer umfassenden Diagnose und einem ausführlichen Beratungsgespräch, der sog. Erstanamnese. Bei dieser erfasst der Therapeut die gesamten Symptome (v. a. die außergewöhnlichen) ebenso wie Lebensgewohnheiten, die familiäre Krankenvorgeschichte, die berufliche Tätigkeit usw..

Die homöopathischen Mittel werden nach der Ähnlichkeitsregel ausgewählt, d. h. das zur Heilung verwendete Medikament kann beim Gesunden ähnliche Krankheitssymptome hervorrufen. Die Arzneimittel sind potenziert, also verdünnt und verschüttelt und werden in niedrigen Dosen gegeben. Somit verlieren sie ihre Giftigkeit und erreichen ihre kräftige Heilwirkung. Die Ausgangsstoffe der homöopathischen Arzneimittel können pflanzlichen, tierischen und mineralischen Ursprungs oder sogenannte Nosoden, d. h. aus Krankheitsprodukten hergestellt, sein.

 

Weitere Therapien